Heisoma Socken messbare Erfolge bein Beinproblemen


Direkt zum Seiteninhalt

Prof.Dr.Michael Pretterklieber

Persönlicher Erfahrungsbericht von
Prof. Dr. Michael Pretterklieber

Die mir vor kurzem vorgestellten Anti-Thrombosesocken der Firma HEISOMA® haben mir ihren die Beinvenen unterstützenden Effekt sofort vor Augen geführt. Als selbst mit Problemen der Beinvenen Betroffener war es für mich augenscheinlich, daß durch das Tragen der Socken nicht nur ein verbesserter venöser Rückfluß gegeben ist, sondern daß auch bereits bestehende kleinere offene Stellen am Unterschenkel in kürzester Zeit verheilt sind. Ich führe das als Anatom vor allem auf die dynamische Wirkung des eingebauten Polsters auf die untersten Verbindungsvenen zwischen den oberflächlichen und tiefen Beinvenen zurück. Diese sogenannten Cockett I-Perforantes liegen ziemlich genau im Zentrum des Ballons. Somit wird bei jedem Schritt der durch die undichten Klappen in die falsche Richtung verlaufende Blutstrom wieder umgekehrt und das venöse Blut in die tiefen Beinvenen zurückgebracht, von wo es leichter in Richtung Herzen abfließen kann.

zum Film: http://www.youtube.com/heisoma


Home heisoma power socs | Produktinfo | Prof.Dr.Michael Pretterklieber | Dr.Schürer-Waldheim | Anwendung | Presseberichte | English | Partner-Zugang | Kontakt | Impressum | AGB | e-book | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü